F1 2020 Cover

F1 2020 (USK ab 0)

Deutschland- und Europa-Release10. Juli 2020
US-Release10. Juli 2020
PC: 49,99 EUR
Xbox One: 69,99 EUR
PS4: 69,99 EUR

F1-Game.de findest du auch hier:
Aktuelle News

Gameplay Trailer und 16 Classic Cars

Am: 12.05.2020
Um: 17:42 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
Gameplay Trailer und 16 Classic CarsEs ist noch nicht mal eine Woche vergangen, da gibt es auch schon wieder neuen Nachschub für alle F1-Game Fans. Und wieder mit dabei ist ein neuer Trailer. In diesem zeigt Codemasters auch direkte Szenen aus dem Spiel.

Untermalt werden die packenden Szenen mit der ikonischen Formel 1 Titelmusik die auch schon in den Spielen der letzten Jahre Verwendung fand. Ebenso wie im letzten Jahr ist auch in F1 2020 die Formel 2 wieder ein fester Bestandteil der Karriere. Wie auch in der Königsklasse ist hier eine volle Saison, wahlweise eine halbe Saison oder nur eine Drei-Rennen-Saison möglich.

Zur Gewohnheit wird es auch, dass zum Release des Spieles erstmal nur die Formel 2 Saison des Vorjahres enthalten ist. Codemasters wird mit einem kostenlosen Update später im Jahr die Saison 2020 hinzufügen.



F1 2020 wird selbstverständlich wieder historische Rennwagen enthalten. Bekannt sind bereits einige Boliden aus der Karriere von Michael Schumacher (siehe weitere News). Neu ist jetzt aber folgende Liste, die 16 Classic Cars ankündigt:

  • 2010 Red Bull RB6
  • 2010 Ferrari F10
  • 2010 McLaren MP4-25
  • 2009 Brawn BGP 001
  • 2008 McLaren MP4-23
  • 2007 Ferrari F2007
  • 2006 Renault R26
  • 2004 Ferrari F2004
  • 2003 Williams FW25
  • 1998 McLaren MP4-13
  • 1996 Williams FW18
  • 1992 Williams FW14
  • 1991 McLaren MP4/6
  • 1990 Ferrari 641
  • 1990 McLaren MP4/5B
  • 1988 McLaren MP4/4

Eine heiße Runde in Spanien

Am: 08.05.2020
Um: 16:03 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
Eine heiße Runde in SpanienAn diesem Wochenende war ursprünglich geplant, dass der Große Preis von Spanien stattfindet. Augrund der Corona-Pandemie wurde dieses jedoch abgesagt.

Aber kein Grund traurig zu sein. Denn Infos zum kommenden Formel 1 Spiel in diesem Jahr gibt es dazu trotzdem parallel. Nachdem letzte Woche der virtuelle Max Verstappen eine Runde auf der Rennstrecke Zandvoort gedreht hat, ist diesmal Carlos Sainz in seinem McLaren dran.

In einem Hotlap-Video sehen wir ihn in Catalunya. Ein besonderes Merkmal fällt eingefleischten Formel 1 Fans besonders auf. Die Kurven 13 und 14 wurden der Realität näher angepasst. Vor allem Spieler und Fahrer haben diesen Wunsch bei den Entwicklern geäußert. Und Codemasters hat zugehört. Das Ergebnis seht ihr in folgendem Video:

Gameplay der niederländischen Rennstrecke Zandvoort

Am: 30.04.2020
Um: 18:40 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
Gameplay der niederländischen Rennstrecke ZandvoortEigentlich würde dieses erste Mai-Wochenende der Formel 1 Rennzirkus in den Niederlanden stattfinden. Eingefleischte Formel 1 Fans wissen natürlich, dass ein Start der F1 Saison erst im Juli stattfinden soll.

Aus diesem Anlass hat der Entwickler Codemasters eine virtuelle Runde auf der Rennstrecke Zandvoort in F1 2020 aufgezeichnet. Gefahren wird mit dem Rennwagen des Lokalmatadors Max Verstappen im Red Bull. Die frisch umgebaute Rennstrecke ist in diesem Jahr auch eine neue im Rennkalender. Daher ist das folgende Video für viele noch spannender anzusehen. Die Rennstrecke besticht vor allem mit ihren Steilkurven, von denen die Formel 1 Fans nur gehört haben. Darüber hinaus gibt es auch lange schmale Vollgaspassagen, die ein Überholen vermutlich erschweren.



Wie wir bereits berichteten, wird es in diesem Jahr neben der regulären F1 2020 Edition auch eine Deluxe Edition geben. Diese behandelt in diesem Jahr die Karriere von Michael Schumacher. Für beide Editionen hat Codemasters heute ebenfalls das Cover veröffentlicht. Die Deluxe Edition ziert selbstverständlich Michael Schumacher. Ihn kann man auch auf einem Steelcase sehen, welches jedoch nur bei ausgewählten Händlern erhältlich sein wird. Die reguläre Edition zum 70. Jahrestag der Formel 1 enthält auf dem Cover das Konterfei von Lewis Hamilton und Sebastian Vettel. In Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Italien und Japan finden sich dort Red Bull Fahrer Max Verstappen und Ferrari-Durchstarter Charles Leclerc wieder. Carlos Sainz und Sergio Perez stehen mit ihrem Gesicht für Spanien und Mexiko auf der Cover. Für Australien und Polen sind dies Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo.



F1 2020 erscheint am 10. Juli 2020 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Google Stadia. Hier könnt ihr es euch vorbestellen.

F1 2020 angekündigt - Erste Infos

Am: 15.04.2020
Um: 17:21 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
F1 2020 angekündigt - Erste InfosDie Welt steht seit einigen Wochen still. Das Coronavirus hält überall Einzug. Auch die Formel 1 hat sich zunächst beim ursprünglichen Saisonbeginn 2020 blamiert. Nun wird geplant, umdisponiert und die Rennwagen stehen still.
Richtige Rennaction gab es bisher nicht. Der einzige Trost sind virtuelle Rennen mit einigen realen Formel 1 Fahrern in F1 2019.
Und plötzlich kommt wieder der Spieleentwickler Codemasters um die Ecke und kündigt mit ersten Bildern und Informationen F1 2020 an. Wir haben für euch die ersten Informationen zusammgengestellt.

Keine Legenden- dafür Deluxe-Edition

Mit F1 2019 gab es eine Legenden-Edition. Der epische Kampf zwischen Ayrton Senna und Alain Prost stand dabei im Mittelpunkt. Auch mit F1 2020 steht wieder eine Legende im Mittelpunkt. Diesmal dreht sich alles um Michael Schumacher.
Aus diesem Grund sind auch seine historischen Rennwagen enthalten. Dies wären der 1991er Jordan, der 1994er und 1995er Benetton und der 2000er Ferrari.
Wie der Modus mit Schumacher genau aussieht, wird Codemasters erst im Laufe der Zeit bekanntgeben.

Wer die Deluxe-Edition besitzt, bekommt nicht nur die historischen Rennwagen. Zusätzlich gibt es eine spezielle Sieger-Pose auf dem Podium, Auto-Lackierungen und weitere Fahreranpassungen.

Weitere Edition zum 70. Jahrestag der Formel 1

Vorbesteller der Schumacher- und 70er Edition erhalten exklusive Ingame-Items. Welche dies sind, wurde allerdings noch nicht verraten. Bei ausgewählten Einzelhändern wird es auch spezielle F1 2020 Steelbooks geben. Ein Release ist für den Juli 2020 geplant.

Neuer Modus: Mein Team

Codemasters hört schon eine längere Zeit auf seine Fans und Spieler. Letztes Jahr wurde ein Online-Liga Modus umgesetzt. In diesem Jahr werden wohl alle Spieler ihr Management-Geschick unter Beweis stellen. Allerdings aus Sicht des Fahrers.
Man erstellt sein eigenes Team und trifft Entscheidungen über Motorenlieferanten, Sponsoren und Teamkollegen. Somit ist man das 11. Team in der Startaufstellung.
Im Karriere-Modus erhalten die Spieler die Freiheit, die Länge der Saison zu bestimmen. Zur Auswahl stehen dabei 22, 16 oder 10 Rennen.
Selbstverständlich sind die neuen Rennstrecken von Hanoi und Zandvoort dabei.
Trotz des großen Online-Multiplayers dürfen sich viele Fans auch auf die Rückkehr des Splitscreen-Modus freuen.

Einsteiger wird weiter unter die Arme gegriffen

Die Anpassungsmöglichkeiten für alle Spieler sollen noch umfangreicher werden. Somit können Neulinge oder Arcade-Fans das Spiel nach ihren Wünschen anpassen. Simulations-Fans sollen dadurch aber auch auf ihre Kosten kommen. Vor allem für letztere verspricht Codemasters eine größere Herausforderung.

Zur kompletten F1 2020 Galerie

Das sagen die Entwickler von Codemasters

Paul Jeal, F1 Franchise Director:
F1 2020 verspricht, der bis jetzt größte und innovativste Titel zu werden. Unsere Fans werden das noch tiefer gehende Gameplay im brandneuen Mein Team-Feature, sowie die drei anpassbaren Saison-Längen, in denen sie ihre Lieblingstracks wählen können, zu schätzen wissen. In dem Jahr, in dem Lewis Hamilton zum siebten Mal den Weltmeistertitel holen will, feiern wir den besten Fahrer aller Zeiten mit unserer Michael Schumacher Deluxe Edition, die bei unserer Community sehr beliebt sein wird.

Lee Mather, Game Director:
Als große Fans der F1 möchten wir uns stetig weiterentwickeln und unsere Spielmodi immer weiter überarbeiten, um dem echten Motorsport so nah wie möglich zu kommen. Wir haben auch neue Modi hinzugefügt, die es Einsteigern oder Spielern ohne viel Simulations-Erfahrung leichter machen. Zudem ist der Split-Screen-Multiplayer wieder mit dabei. Diese Ergänzungen mindern den Schwierigkeitsgrad und den Zeitaufwand, um richtig durchstarten zu können. Dabei wird das Car-Handling beibehalten, das bei unseren Simulations-Spielern so beliebt ist.

Auch Trailer veröffentlicht

Was wäre eine Ankündigung eines neuen F1 Titels ohne ein Video? Codemasters zeigt hier wieder einen kleinen Zusammenschnitt einiger Designs und die historischen Schumacher-Autos. Wie auch bei den hier von uns gezeigten Screenshots sollte noch angemerkt werden: Diese zeigen nicht die fertigen F1 Autos der jeweiligen Teams.

Unser F1 2019 Urteil und Gewinnspiel

Am: 18.07.2019
Um: 16:28 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
Unser F1 2019 Urteil und GewinnspielIn diesem Jahr feiert Codemasters mit F1 2019 ein Jubiläum. Seit zehn Jahren besitzt Codemasters die offizielle Formel 1 Lizenz. Mit F1 2009 erschien als erster Formel 1 Titel jedoch keine Eigenproduktion. Das Spiel, welches nur für die Nintendo Spielekonsole Wii erschien, wurde vom Entwickler Sumo Digital entwickelt. Dies war auch das bisher einzige Formel 1 Spiel für die Nintendo Heimkonsolen. Nach dem Erfolg der Switch darf durchaus über eine Version für die teils mobile und teils stationäre Spielekonsole spekuliert werden. Konkrete Details dazu gibt es leider nicht.


Also bleibt weiterhin ein Release für die bisherigen Spieleplattformen PC, PlayStation und Xbox One. Und hier zeigt Codemasters wieder, dass sie nicht nur jährliche Inhaltsupdates liefern. F1 2019 orientiert sich an die Erfolge der Vorgänger-Titel und macht dabei vieles besser. Trotzdem haben wir hin und wieder noch Fragezeichen bei bestimmten Funktionen oder Sinnhaftigkeiten.

Jahrestag mit Legenden
F1 2019 kommt in zwei Versionen. Die Anniversary Edition ist sozusagen das "normale" Spiel mit der aktuellen Formel 1 Saison und der neu beinhalteten Formel 2. Die Legenden-Edition beinhaltet zusätzlich noch die historische Rivalität zwischen Ayrton Senna und Alain Prost. In verschiedenen Missionen spielt man ihre Kämpfe auf der Rennstrecke nach und kann diese für einen der beiden entscheiden.

Jetzt mit Liga-Feature
Mit dem 2019er-Titel kommen auch neue Features hinzu. Zum ersten Mal gibt es eine Online Liga-Funktion. Man erstellt dabei eine Liga mit dem eigenen Namen, kreiert ein Logo und setzt Regeln und den Rennkalender fest. Wer an einer Liga teilnehmen möchte, der kann je nach Voreinstellung direkt beitreten oder muss erst freigeschaltet werden. Es ist auch möglich eine Liga komplett privat zu betreiben. Dafür gibt es einen Liga-Code, den man direkt im Spiel eingeben kann, um einer privaten Liga beitreten zu können. Auch unsere F1-Game.de Liga hat diesen Modus gern nutzen wollen. Umständlich an diesem Feature ist jedoch, dass in offen zugänglichen Ligen nur die selbsterstellen Online-Autos fahrbar sind. Wer eine Saison mit den realen Formel 1 Wagen fahren möchte, muss seine Liga auf privat stellen. Warum, Codemasters?
Sollte in den Liga-Einstellungen etwas falsch eingestellt worden sein, ist es nicht ganz so einfach, diese zu ändern. Jede neue Einstellung muss von den Teilnehmern bestätigt werden. Dies kann manchmal sehr nervig sein, wenn es einmal schneller gehen sollte.
Generell ist das Liga-Feature eines, was von vielen Spielern gewünscht wurde. Mit ein paar Feinschliffen, kann daraus auch eines der größten Haupt-Features werden. Denn E-Sport wird bei der Formel 1 immer größer geschrieben.

Die Karriere hat in diesem Jahr einen kleinen Story-Modus bekommen. In alter Race Driver (ebenfalls ein altes Codemasters-Spiel) Manier werden uns in verschiedenen Szenen zwei Fahrer gezeigt. Zusammen mit dem Spieler entsteht eine kleine Geschichte vom Fahren in der Formel 2 bis zum Aufstieg in die Formel 1. Rivalitäten stehen im diesjährigen Titel stark im Vordergrund.
Neu ist auch, dass diese Fahrer mit dem Spieler in die Formel 1 aufsteigen und in einem Team den ursprünglichen Fahrer ersetzen. Im Verlauf der Saison und der Jahre können auch alle Fahrer ihre Teams wechseln. So fährt ein Lewis Hamilton plötzlich bei Red Bull, während Sebastian Vettel im Mercedes um die WM fährt.

Unter der Haube
Fahrtechnisch wurden wieder Feinheiten geändert. Das Fahrgefühl ist nicht völlig fremd. Aber doch irgendwie etwas anders. Manche Fahrhilfen wurden angepasst, sodass online Spieler mit eingeschalteten Fahrhilfen nicht zwingend einen Vorteil haben. Viele wird es auch freuen, dass der Netcode überarbeitet wurde. In F1 2018 war es so, dass es zwischen Spielern zu Berührungen kam, obwohl man gar nicht direkt an den Gegner herangefahren ist. In F1 2019 haben wir dieses Problem nicht mehr festgestellt.
Das Menü des Spiels ist voller geworden. Codemasters hat sich aber bemüht, dass nicht alles überfrachtet wirkt. Man findet seine Karriere, den Multiplayer und Zeitfahren etc. recht zügig. Wer noch die Menüführung der Vorgänger-Spiele kennt, sollte sich nach kurzer Zeit jedoch schnell daran gewöhnen können.

Die Optik
Optisch legt Codemasters nochmal eine Schippe drauf. Alles wirkt realistischer. Vor allem die Lichteffekte haben einen großen Teil der Entwicklungszeit in Anspruch genommen. Und das hat sich auch gelohnt. Beim Nacht-Rennen z.B. in Bahrain kommt die Belichtung erst so richtig stark zum Einsatz.
Groß angekündigt wurden auch die echten TV-Grafiken. Wie schon in unserem ersten Bericht beim Anspielen einer Vorabversion ist diese Aussage nur bedingt richtig. Ja, es ist alles im Stil mit Schriftart, Form und Farbe einer Einblendung gehalten. Eine echte TV-Grafik, wie es die Fans aus den Fernsehübertragungen der Formel 1 kennen, gibt es jedoch nicht.

Nachlieferungen und Nachbesserungen
F1 2019 erschien so früh, wie noch kein anderer Formel 1 Titel aus dem Hause Codemasters. Das merkt man auch ein wenig inhaltlich. Die Formel 2 Saison 2019 wird erst im September per Update enthalten sein. Bis dahin bleibt alternativ nur die Saison 2018 im Spiel. Auch die Boxeneinfahrt der Rennstrecke in Frankreich entspricht nicht dem Streckendesign in diesem Jahr. Hier wird Codemasters demnächst auch mit einem Patch nachbessern. Auch wir hatten bereits etwas merkwürdige aber auch zum Teil lustige Fehler. In folgendem Video ein Grafik-Bug:



Die nächste Generation
Spannend wird es nächstes Jahr. Die großen Konsolenhersteller Sony (PlayStation) und Microsoft (Xbox) haben ihre neuen Konsolen angekündigt. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird F1 2020 noch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Sollten die neuen Konsolen auch abwärtskompatibel sein, wäre das kein Problem. Aber vielleicht wünscht sich ja auch der ein oder andere Fan ein direkt auf die Hardware abgestimmtes Spiel mit noch besserer Grafik und ggf. besseren Features. Bis dahin ist aber F1 2019 das beste Formel 1 Spiel, welches wir bisher gesehen haben.


Gewinnspiel
Zum Schluss haben wir noch ein kleines Gewinnspiel. Wir haben für euch jeweils eine F1 2019 Legenden-Edition für PC, Xbox One und PlayStation 4. Ihr müsst dafür nicht viel machen. Schreibt einfach eine E-Mail an gewinnspiel@f1-game.de mit dem Wunsch, für welche Plattform ihr das Spiel gern haben möchtet. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ausgelost und daraufhin benachrichtigt. Einsendeschluss ist der 31.07.2019. Keine Barauszahlung der Gewinne. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
« vorherige Seite
1  [2]  [3]  [4]  [5]  … [61]  [62]  [63]  [64]  [65]