F1 2017 Cover

F1 2018 (USK ab 0)

Deutschland- und Europa-Release24. August 2018
US-Release24. August 2018
PC: 49,99 EUR
Xbox One: 69,99 EUR
PS4: 69,99 EUR

F1-Game.de auf Facebook
Werde Fan und bleibe informiert.
News

Für euch angespielt: Onrush

Am: 11.06.2018
Um: 10:22 Uhr
Von: Robi
Jetzt mitreden
Für euch angespielt: OnrushDer Spieleentwickler Codemasters steht bekannterweise allgemein für Rennspiele. Seit Colin McRae Rally und Formel 1 ist der Name um so bekannter für Rennsimulationen. Doch Codemasters auch kann anders: Arcade.

Einfach mal alles stehen und liegen lassen. Keine großen Gedanken verschwenden. Mehr oder weniger gesagt: Das Hirn runterfahren und sich berauschen lassen. Das ist die Voraussetzung für Onrush. Denn dieses Spiel geht in eine völlig andere Richtung als jede Rennsimulation. Und das ist auch gut so.
Dieses Spiel bietet einfach nur stumpfe Rennaction ohne viel Geplänkel mit Siegerpodesten, -Ehrungen und Meistertitel. überwiegend müsst ihr dabei Punkte durch Erfüllen von Aufgaben sammeln. Euer wichtigstes Element in den Rennen ist dabei der Boost. Diesen füllt man - wie auch in anderen Spielen - durch Sprünge und Ausschalten von Gegnern auf.

Eine Vielzahl an Rennmodi bieten abwechslungsreiche Rennen. Nur allein die Punktzahl bestimmt den Erfolg oder Misserfolg auf der Rennstrecke. So müsst ihr zum Beispiel als Team zusammen verhindern, dass eure Sekunden einer herunterrickenden Uhr ablaufen. Mit jedem Teammitglied, das durch ein virtuelles Punkte-Tor fährt, wird wieder ein Stück der ablaufenden Zeit gutgeschrieben.
In einem weiteren Modus besitzt jeder Teilnehmer drei Leben, die er vor den Gegner schützen muss. Hier versucht man sich gegenseitig aus dem Rennen zu eliminieren. Wer die drei Leben verliert, hat verloren.

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt: Es ist eine kleine Revolution im Genre der Rennspiele. Es geht hier einfach um den Spaß und der Kämpfe untereinander.

Im Laufe der Zeit werden Fahrzeuge freigeschaltet, die ein paar kleine Vorteile mit sich bringen. Kleinen optischen Schnickschnack zum Verzieren gehören selbstverständlich dazu.

So sehr das Spiel auch nach Spaß klingt, müssen aber auch einige unfreiwilige Gängeleien hingenommen werden. Denn wird man einmal von einem Gegner zerstört, muss man erst eine Wiederholung des Manövers und schließlich noch einen Countdown über sich ergehen lassen, bis man wieder am Renngeschehen teilnehmen kann.

Onrush macht natürlich viel mehr mit echten Gegnern Spaß. Aber auch allein kommt man auf seine Kosten. Jedoch wird es vielleicht nach einiger Zeit immer wiederholend und der Spielspaß geht dabei schnell verloren.

Wie man es von Codemasters gewohnt ist, macht die Optik einen guten Eindruck und auch der Sound trägt dazu bei, dass die Stimmung passend an den Spieler übertragen wird. Röhrende Motoren, die man hinter sich hört, deuten nicht nur auf einen Hintermann hin, sondern könnten auch schon Sekunden später euer Genickbruch sein. Die passend harte Musik dazu fehlt selbstverständlich auch nicht.



Fazit:
Onrush ist auf alle Fälle ein spaßiger Renner, der das Genre zwar nicht neu definiert, es aber mit vielen Ansätzen unterhaltsamer macht. Dass dieses Spiel jedoch für den Preis eines Vollpreistitels verkauft wird, könnte den einen oder anderen ärgern, wenn die Langzeitmotivation eher kürzer ausfällt. Die Modi und Strecken können sich schnell wiederholen. Der Online-Modus könnte den Spaß jedoch noch etwas länger aufrecht erhalten. Wer wirklich einmal nur stur Rennen fahren und Crashen möchte, ist hier gut aufgehoben und bleibt vielleicht der F1 Online Lobby fern. ;-)