Fahrerfeld 2018

  • Ich weiß nicht wo das Erpressung ist, Alonso äußert seine Kritik und sagt öffentlich, dass er noch abwarten will mit seiner Entscheidung weil er gewinnen will (Verständlich bei seinem Können) und als Team muss man nun mal schauen wo man bleibt, klar die Honda Millionen sind schön um das Chassis zu entwickeln und das ist ja auch sehr gut aber was nutzt es wenn Honda diese Saison sogar wieder nen Rückschritt zu 2016 gemacht hat? Auf Dauer nichts außer das man halt Kohle ansammeln kann wenn man möchte aber das Team will eben auch Erfolge und auf kurze Sicht war da mit Honda absolut keine Chance und auf lange Sicht wäre ich nach 3 Jahren in denen sich fast nichts geändert hat auch skeptisch ob Sie es 2021 geschafft hätten..

    "Aber ich werde mich hier nicht einfach von Kindern oder Leuten mit einem IQ nahe des Gefrierpunktes gezielt fertig machen lassen" ~DH1806 2K17


    "Wasser gefriert bei 273K, ich bedanke mich im Namen aller dass du uns für hyperintelligent hältst" ~Hamilton&ButtonGP 2K17

  • Also ich denke mal das Mclaren, für Alonso die letzte Station in seiner Formel Laufbahn sein wird. Das er ein fähiger Fahrer ist das steht außer Frage.

    Aber er hat es sich bei den Top-Teams durch seine ,,unzureichende Ausdauer" und dem Umgang mit dem Team selbst kaputt gemacht.


    Von Minardi zu Renault ( wo er ja wie bekannt 2 mal Weltmeister ) geworden ist, zu Mclaren dort nach einem Jahr vor Hamilton regelrecht geflohen zurück nach Renault, dann Ferrari dort aber nicht die nötige Ausdauer gehabt um wieder Weltmeister zu werden.


    Und dann flüchtet Er wieder zu Mclaren, mit Honda als Motorenpartner und das bei der neuen Turbo Generation. ( Honda hatte damals schon bei British American Racing ( BAR ) ) nicht wirklich einen

    konkurenzfähiges Aggregat.


    Ich denke mal das Mclaren-Renault erst in zwei Jahren gewinnen wird, wenn überhaupt.

    Und wenn das nicht gelingt wird Alonso seine Formel 1 Laufbahn beenden.


    Mercedes wird Ihn nicht unter Vertrag nehmen, Ferrari ist auch keine Alternative mit Vettel, wenn Kimi Ende 2018 aufhört denke ich mal das Ferrari Verstappen oder Ricardo verplichten wird. Denke mal ehr Ricardo ( da Vettel und Verstappen zu viel Konflikt Potenzial enthält ).


    Und RedBull wird auch Alonso nicht nehmen, die einzige Möglichkeit wäre wenn Red Bull Ende 2020 aussteigen tut ( Aufgrund der Regeln ) und eventuell Porsche oder Audi RBR übernehmen.


    lassen wir uns überraschen was die Zukunft bringt.


    Im diesen Sinne einen angenehmen Strart in den Tag.

  • wenn Kimi Ende 2018 aufhört denke ich mal das Ferrari Verstappen oder Ricardo verplichten wird.

    Ich stimme dir in fast allen Punkten zu. Aber Verstappen oder Ric? Soweit ich weiß sind doch beide aus dem Juniorprogramm von Red Bull, und wir haben bei Sainz gesehen, wie Giftig RB wird, wenn jemand zur Konkurrenz will..


    Ich glaube dass Leclerc 2018 in den Haas kommt, Magnussen wird rausgeschmissen. Dann wird man sehen, ob Leclerc als Formel 1 Fahrer taugt, und wenn ja, wird der weg zu Ferrari 2019 denke ich frei sein. Wenn Leclerc die Formel 1 im Haas genauso "aufmischt", bzw das Mittelfeld, denke ich nicht, dass Ferrari sich quer stellt. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch ^^

  • Ich stimme dir in fast allen Punkten zu. Aber Verstappen oder Ric? Soweit ich weiß sind doch beide aus dem Juniorprogramm von Red Bull, und wir haben bei Sainz gesehen, wie Giftig RB wird, wenn jemand zur Konkurrenz will..


    Ich glaube dass Leclerc 2018 in den Haas kommt, Magnussen wird rausgeschmissen. Dann wird man sehen, ob Leclerc als Formel 1 Fahrer taugt, und wenn ja, wird der weg zu Ferrari 2019 denke ich frei sein. Wenn Leclerc die Formel 1 im Haas genauso "aufmischt", bzw das Mittelfeld, denke ich nicht, dass Ferrari sich quer stellt. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch ^^

    Das Haas Lineup für 2018 ist schon lange bestätigt. Grosjean und Magnussen bleiben. Die einzige Möglichkeit für Leclerc wäre Sauber, was für mich zu 70% bestätigt ist. Er darf dieses Jahr noch 4 Trainingsessions für Sauber fahren, wenn er sich gut schlägt, was wohl keiner bezweifelt ;) , sollte die Ankündigung bald kommen. ;)

  • Ich stimme dir in fast allen Punkten zu. Aber Verstappen oder Ric? Soweit ich weiß sind doch beide aus dem Juniorprogramm von Red Bull, und wir haben bei Sainz gesehen, wie Giftig RB wird, wenn jemand zur Konkurrenz will..


    Ich glaube dass Leclerc 2018 in den Haas kommt, Magnussen wird rausgeschmissen. Dann wird man sehen, ob Leclerc als Formel 1 Fahrer taugt, und wenn ja, wird der weg zu Ferrari 2019 denke ich frei sein. Wenn Leclerc die Formel 1 im Haas genauso "aufmischt", bzw das Mittelfeld, denke ich nicht, dass Ferrari sich quer stellt. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch ^^

    Stimmt die beiden sind aus dem Junior Programm von Red Bull, bloß wenn die beiden Ende nächstes Jahr also 2018 Ihre Verträge nicht verlängern. Kann Red Bull garnichts machen. lassen wir uns überraschen ;)

  • Und sie sollten ihre Verträge nicht verlängern weil? Bei Verstappen würde ichs noch verstehen aber für Ric läufts eig ganz gut :grübel: Und Verstappen glaube ich geht nicht zu Ferrari..

    "Aber ich werde mich hier nicht einfach von Kindern oder Leuten mit einem IQ nahe des Gefrierpunktes gezielt fertig machen lassen" ~DH1806 2K17


    "Wasser gefriert bei 273K, ich bedanke mich im Namen aller dass du uns für hyperintelligent hältst" ~Hamilton&ButtonGP 2K17

  • Was spricht dagegen? Red Bull kann mit dem Renault Motor nur Siegen wenn Mercedes und Ferrari ausfallen. 2019 dann Red Bull wahrscheinlich mit Honda, wird wohl nicht besser sein. Ric und Verstappen könnten wahrscheinlich im richtigen Auto WM werden. Also warum sollten beide einen Ferrari Vertrag ausschlagen?

    Das Problem ist eher Ferrari und Vettel. Vettel will Ric bestimmt nicht und Ferrari geht kein Verstappen Risiko ein.

  • Beitrag von Goldrock ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Sein letztes Jahr war er ja gar nicht mehr so schlecht, hat ihm schon nochmal etwas gebracht, da waren ein paar gute Rennen dabei. In Baku hätte er nochmal ein letztes Podium haben können wie Schumi, aber sollte nicht sein.


    Trotzdem, wie lächerlich es aus heutiger Sicht wirkt, dass der Typ mal 8 Jahre!!!! lang bei Ferrari gefahren ist. :D Mittlerweile will ihn nicht mal mehr Williams. Und dabei war er lange Zeit auch nicht als Nr. 2 angedacht, sondern sollte tatsächlich die Titel einfahren, denn sein TK war Räikkönen und der war ganz sicher nicht dafür angestellt. :trollface: Und Ende 2018 wird auch dieser 8 volle Jahre seiner Karriere in diesem Topcockpit geblockt haben, WTF einfach nur. :D Und der ist mit denen auch noch WM geworden, Massa auch fast, haha. Muss man sich mal vorstellen. Jahre später kamen Alonso und Vettel und holen 3 Rennsiege im Jahr mit dieser Gurkentruppe, das wars, und 2008 war die Karre wahrscheinlich so dominant wie 2002, aber man hat halt ein paar Spaßfahrer engagiert. Wenn wir uns Kovalainen ansehen, haben wir auch die Bestätigung, dass der McLaren 2008 eine Sekunde langsamer pro Runde als der Ferrari war, es hat nur bis heute keiner rausgefunden, weil Massa und Kimi es zu einem WM Kampf auf Augenhöhe gemacht haben. :D In diesem Sinne, ja, ein letztes Mal Massa Bash, ab jetzt ist der Typ weg. Ich musste die Gelegenheit nutzen.