F1 2016 - News

  • weiß den jemand ob an den Autos noch was verändert wird?Sprich am Chassis zB. Mercedes Nase ....

    Ja, das kommt im Day 1 Patch.

    Ich verliere nie. Entweder ich gewinne. Oder ich lerne.


    „Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben."


    „Wenn die Dinge unter Kontrolle scheinen, bist du einfach nur nicht schnell genug.“ Mario Andretti


    Ligastatistik & mehr | Youtubekanal: DH-Racing[/align]

  • Nachdem die 3. Phase der Closed Beta nun beendet ist haben wir die Erlaubnis bekommen frei über unsere Erfahrungen zu reden.
    Auch wenn man jetzt viel sowieso schon aus den YouTuber Videos etc weiß würde ich doch gerne noch kurz meine eigenen Erfahrungen schildern, vielleicht interessiert es ja jemanden ^^



    Die 1. Phase der Closed Beta begann direkt als uns die Codes geschickt wurden. Dort konnten wir im Zeitfahren auf den Strecken Australien, Spanien und Österreich fahren und das Fahrverhalten sowie erste Bugs auch im Menü etc. testen. Die Autos hatten zwar schon das neue Fahrverhalten, aber noch die alten Skins, heißt sie sahen noch aus wie die 2015er Autos.
    Das Menü etc war wieder neu gestaltet wie man ja in den Videos sehen kann. Ebenfalls gab es viele neue Einstellungen die die Kamera betrafen, so konnte man die Position von wo aus man sieht auch manuell verändern je nach Einstellungen (habe aber nicht alles getestet). Hier gab es auch noch einige Bugs, mein Spiel ist zB manchmal abgestürzt wenn ich Settings speichern wollte.
    Die Grafikanforderungen sind anscheinend etwas höher als die 2015er, aber nicht viel, mit meiner GTX 960 konnte ich alles auf relativ hohen, aber nicht maximalen Einstellungen spielen (auf maximalen sieht es wirklich sehr gut aus, leider reicht meine GPU aber nicht aus um damit ruckelfrei zu spielen :D ).
    Das Fahrverhalten ist nochmal stark verändert zum 2015er, auch wenn manche schon aufgrund von einer einzigen Runde die hier zwischendurch mal "illegal" hochgeladen wurde meinten dass es einfach dasselbe wäre. Das ist nicht so. Meiner Meinung nach ist das Fahrverhalten nochmal deutlich verbessert worden im Vergleich zum 2015er (dort fand ich das Fahrverhalten bisher am besten). Gleichzeitig ist es aber (zumindest ohne alle Fahrhilfen) auch spürbar schwerer geworden. Ich hatte anfangs Probleme in Spanien und Australien vernünftige Runden hinzubekommen (wobei man da auch berücksichtigen muss dass ich vorher lange nicht mehr gefahren bin, aber auch zum Ende hin würde ich noch sagen dass es schwerer geworden ist).
    In Österreich bin ich daher viel gefahren um das neue Handling etwas besser kennenzulernen und konnte dann bald auch mit den vorderen Positionen im TT mithalten. Beim Setup scheint es so zu sein dass die Standard-Setups deutlich aufgewertet wurden im Vergleich zu "richtigen" Setups und nicht mehr so viel langsamer sind wie früher, ich muss aber auch sagen dass das nur mein Eindruck war und ich es nicht wirklich stark getestet habe, da müsstet ihr mal Shadow fahren. Ich habe mich mehr aufs Fahrverhalten konzentriert.
    Man kann ohne TK auch im trockenen nicht mehr einfach so aufs Gas steigen ohne die Gefahr zu haben sich wegzudrehen, man muss vorsichtig mit dem Gas sein und nicht zu viel riskieren, gleichzeitig aber auch nicht zu wenig ^^ Hier hab ich erstmal etwas gebraucht um das richtige Maß zu finden. Die Curbs sind deutlich aggressiver geworden und das Gras etc neben der Strecke ebenfalls. Noch 2014 konnte man ja mit durchgedrückten Gas einfach über Gras etc rüberfahren und über die Curbs erst recht, das ist jetzt überhaupt nicht mehr der Fall. Bei den Curbs kommt es noch drauf an, manche sind aggressiver, über andere kommt man ganz gut drüber wenngleich man trotzdem nicht auf ihnen beschleunigen sollte, aber sobald man aufs Gras etc kommt beim Beschleunigen ist das Auto weg. Das ist also deutlich realistischer geworden. Auch die Cutting Regeln waren sehr hart (gut so), sodass man sich so oder so mehr an die Tracklimits halten musste.
    Danach habe ich mal das Fahren im Regen getestet, im TT war das der starke Regen, man fuhr also mit Wets. Und Leute, omg, ich kann nur sagen ich liebe es. Ich hab es schon vorher gemocht im Regen zu fahren, aber dieses Spiel toppt alles bisherige. Drückt man die Bremse auch nur ein bisschen zu stark rutscht man geradeaus, geht man nur ein bisschen zu schnell aufs Gas dreht man sich sofort weg (wie gesagt alles ohne Fahrhilfen, mit Fahrhilfen ist es bestimmt immer noch deutlich einfacher ;) ). Für die erste Kurve in Österreich musste ich ungefähr doppelt so früh vorher bremsen wie im trockenen, beim Gas geben konnte ich das Gas jenachdem wie ich aus der Kurve rauskam manchmal erst Mitte der Geraden komplett durchdrücken. Man muss sich total konzentrieren und es ist eine komplette Umgewöhnung im Gegensatz zum Trockenen, aber mir hat es total Spaß gemacht. Endlich gibt es auch eine Art Regenlinie, was man ja in der F1 bei Regen immer wieder sieht (es wird weiter außen gefahren etc) und was ich in den Spielen vorher immer vermisst habe, dort war es immer langsamer so zu fahren. Aber im Regen kann man überhaupt nicht mehr auf die Cerbs, sie sind einfach unglaublich rutschtig, man ist also gezwungen etwas weiter außen zu fahren, und auch deutlich weiter außen (wenn man viel Schwung nimmt) ist es nicht wirklich langsamer. Nach vielen Runden hab ich es hier auch (zumindest vorrübergehend) auf Platz 1 der TT-Rangliste von allen Beta-Testern geschafft ^^ Also der Regen ist etwas auf was ich mich wirklich freue.


    In der 2. Phase der Beta wurden dann vor allem die gemeldeten Bugs behoben, ansonsten war es der gleiche Modus, außer dass wir statt Spanien nun Spa fahren konnten. Auch das Fahrverhalten wurde nochmal verfeinert. Hier konnte ich nicht so viel testen weil ich währenddessen auch im Urlaub war.


    Die 3. Phase der Beta begann dann vor etwas mehr als einer Woche, und erstmals konnten wir auch Rennen fahren (Quick Race). Es gibt eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten nun vorm Rennen, man kann genau die Tageszeit einstellen die man für jede Session haben will sowie das Wetter für jede Session, ob man eine Aufwärmrunde und manuelle Starts haben will und und und. Als Strecken konnte man Bahrain, Spa und Australien fahren.
    Die Atmosphäre wurde nochmal deutlich verbessert. Vor dem Rennen sieht man Sequenzen von Fahrern und Teams in der Box, was mich etwas gestört hat war dass es scheinbar immer die gleichen Sequenzen waren einfach mit anderen Personen, kann aber sein dass das noch gefixt wird. Die Kommentatoren (zumindest auf englisch, konnten nur auf englisch spielen) hörten sich relativ realistisch an. Die Ergebnisse wurden von ihnen immer vorgetragen und man hat sogut wie gar nicht gehört dass die Namen der Fahrer nicht als ganzer Satz sondern ja eigentlich einzelne Wörter waren, hat mir gut gefallen, aber mal sehen was uns da mit den deutschen Kommentatoren erwartet ^^
    Im Qualy ist die KI sehr schnell, auch für mich war es schwer mit den wirklich hohen Stufen mitzuhalten, ich bin aber auch immer nur im Renault gefahren. Was mich etwas gestört hat und was ich auch im CM Forum reportet habe ist dass die KI im Qualy nich gut Platz gemacht hat, so wurde mir 2 mal ne Runde kaputt gemacht, hoffen wir mal dass das noch gefixt wird. Ansonsten kennt ihr ja die neuen Setup-Möglichkeiten bzw Reifendiagramme ja aus den YT-Videos.
    In Die Startaufstellung kann man leider noch nicht fahren, das nimmt etwas die Atmosphäre raus. Die Formation Lap konnten wir leider noch nicht testen, dafür aber manuelle Starts. Die sind wirklich interessant, man muss (so war es bei mir) die Taste zum Hochschalten gedrückt halten und gleichzeitig das richtige Maß an Gas finden und dann rechtzeitig die Taste loslassen zum Losfahren. Die KI hatten sehr unterschiediche Starts, manche gute und manche schlechte, also nicht alles einfach gleich, was mir gut gefallen hat. Die Starts werden auch online sicherlich interessant.
    Was ich mit meinem Kommentar "Alle die gegen die KI fahren werden auf ihre Kosten kommen" meinte kann man ja auch in den Videos sehen: Die KI ist deutlich, wirklich deutlich aggressiver als vorher. Am Start war sie es leider noch nicht, da konnte man immer noch sehr viele Positionen gutmachen weil alle in Bahrain zB links geblieben sind und man sich einfach rechts vorbei bremsen konnte, das soll aber im Day 1 Patch gefixt werden.
    Danach war die KI sehr aggressiv, ich wurde sogar 2 mal von einem der KI nach einem Verbremser von ihnen abgeschossen. Ansonsten kann man auch in den Kurven mit ihnen fahren, wobei es da besser war wenn sie innen waren da sie außen doch öfter mal zurückgezogen haben, soll aber auch im Patch besser werden. Hatte wirklich coole Duelle mit der KI, teilweise zu dritt durch mehrere Kurven, so etwas gab es vorher bei mir nie ^^ Das Überholen war wenn man wirklich wollte für mich noch einen Tick zu einfach, aber auch da soll ja noch was kommen.


    Alles in allen bin ich sehr zufrieden mit dem Spiel so wie es in der Beta war, es hat mir großen Spaß gemacht, vor allem im Regen und sogar auch gegen die KI, ich hoffe jetzt auf das für mich zusammen mit dem Fahrverhalten immer noch wichtigste: den Online Modus. Aber nach alledem was ich in der Beta getestet und im CM-Forum gelesen habe bin ich dafür deutlich zuversichtlicher als die Jahre zuvor. Ich freu mich auf jeden Fall sehr auf das Spiel :)


    Falls ihr noch Fragen habt fragt einfach, darf euch ja jetzt alles sagen :P

    Ich verliere nie. Entweder ich gewinne. Oder ich lerne.


    „Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben."


    „Wenn die Dinge unter Kontrolle scheinen, bist du einfach nur nicht schnell genug.“ Mario Andretti


    Ligastatistik & mehr | Youtubekanal: DH-Racing[/align]

  • @DH1806 Du hattest gesagt, du hast richtig gute Duelle gegen die KI gehabt. In den Videos auf YouTube hatte man immer das Gefühl, dass die KI auf "Ultimate" so gut war aber auf "Legend" nicht mehr so. Auf welchem Schwierigkeitsgrad bist du gefahren?

    Karriere Statistiken PC-Liga
    Saisons: 8
    Rennen: 134 (bei 99 gestartet)
    Siege: 5
    Podien: 20 (5xErster, 5xZweiter, 10xDritter)
    Punkte: 726
    Stand: F1 2017 S2 R15

  • Ich habs anfangs auf Ultimate versucht, die waren aber (noch) zu schnell für mich und meine wenigen Erfahrungen mit dem Spiel.
    Auf Legende waren sie dann schon eher auf meiner Höhe, wenn auch immer noch etwas schneller. Generell hat man aber gemerkt dass sie im Qualy deutlich stärker waren als später im Rennen (oder ich war einfach im Rennen so viel besser ^^).
    Also so einen starken Unterschied konnte ich nicht merken, bin dann bis zum Ende auf Legende gefahren, und da hatte ich im Renault auch ganz gute Duelle mit Autos die vermeindlich auf meinem Niveau waren, die anderen konnten sich aber schon absetzen.
    Die YouTuber hatten aber auch eine Version die 1 weiter war als unsere, und bis zum Day 1 Patch wird ja auch noch weiter daran gearbeitet, deswegen kann man jetzt final noch nichts zu sagen denke ich.

    Ich verliere nie. Entweder ich gewinne. Oder ich lerne.


    „Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben."


    „Wenn die Dinge unter Kontrolle scheinen, bist du einfach nur nicht schnell genug.“ Mario Andretti


    Ligastatistik & mehr | Youtubekanal: DH-Racing[/align]

  • Wow, endlich Regenlinien? Jetzt habe ich noch mehr Lust bekommen...
    Hast du sofort ohne Traktionskontrolle gespielt? Wäre interessant zu wissen, ob das Regenfahren auch auf halber Einstellung so Spaß macht. Bin viel zu ein Gelegenheitsspieler, um auf Legende ohne Traktionskontrolle zu fahren... :D


    Ich hoffe mal, die Flügelteile fliegen auch schneller ab, als in den Videos zu sehen ist.


    Mich wundert es ja, das man verschiedene Tageszeiten einstellen darf, aber (anscheinend) noch nicht das eigene Startfeld unter Quickrace.... Wie ich das geliebt hab, wenn ich mal schnellere Autos weiter hinten starten gelassen hab...
    Mit einem Mercedes kann man ja irgendwie auch nur von P1 /P2 oder den letzten Platz starten, wenn man mal keine Lust auf die Quali hat und da kann man auch nur schwer seine Wunschposition rausfahren.. :D

  • Wenn ihr noch nen Pad Bericht wollt, dann schreib ich euch gerne auch noch einen ;) 
    Ich bin mit Pad gefahren und hab mich ein bisschen mehr mit den Setups beschäftigt :D 
    Hab auch sonst in Richtung TK zu stark und so getestet

  • @MaNtiS Ich spiele mit Lenkrad, dem G27. Mit dem Pad hab ich es nicht versucht, da ich da auch keine Übung habe, daher wäre das kein großer Vergleichsfaktor gewesen.

    "im Vergleich zum 2015er (dort fand ich das Fahrverhalten bisher am besten)."


    Acht Likes auf so was.

    Am besten im Vergleich zu den anderen F1 Spielen von CM, oder fandst du 2014 besser? ^^ 

    Wow, endlich Regenlinien? Jetzt habe ich noch mehr Lust bekommen...
    Hast du sofort ohne Traktionskontrolle gespielt? Wäre interessant zu wissen, ob das Regenfahren auch auf halber Einstellung so Spaß macht. Bin viel zu ein Gelegenheitsspieler, um auf Legende ohne Traktionskontrolle zu fahren... :D


    Ich hoffe mal, die Flügelteile fliegen auch schneller ab, als in den Videos zu sehen ist.


    Mich wundert es ja, das man verschiedene Tageszeiten einstellen darf, aber (anscheinend) noch nicht das eigene Startfeld unter Quickrace.... Wie ich das geliebt hab, wenn ich mal schnellere Autos weiter hinten starten gelassen hab...
    Mit einem Mercedes kann man ja irgendwie auch nur von P1 /P2 oder den letzten Platz starten, wenn man mal keine Lust auf die Quali hat und da kann man auch nur schwer seine Wunschposition rausfahren.. :D 

    Ja, natürlich hab ich sofort ohne TK gespielt ^^ Hab ja schon seit 2013 alle Fahrhilfen aus. Wie es mit "halben" Fahrhilfen ist kann ich dir daher leider nicht sagen ;) Ich denke mal einfach dass du wenn du ABS an hast nochmal etwas einfacher bremsen kannst und mit halber TK schon etwas früher das Gas komplett durchdrücken kannst, die ultimative Herausforderung hat man halt nur ohne ^^


    Gut dass du es erwähnst, das hab ich auch noch probiert. Den Schaden auf Simulation gespielt (in den Videos war es glaube ich immer auf "normal"). Die Flügen fliegen wirklich sehr, sehr schnell ab. Den Vordermann einmal kurz touchiert und schon ist zumindest etwas vom Flügel ab. Das macht zwar nicht mehr ganz so viel aus wie es zwischendurch mal war, aber immer noch einiges. Also Divebombs sind damit nicht empfehlenswert ^^ Auch kompletter Schaden kommt viel schneller (zwar immer noch nicht realistisch wie ich finde aber deutlich näher dran), wenn man mit den Reifen irgendwo anschlägt ist er meistens immer direkt ab, und auch dieses "sich von den Wänden abprallen lassen" ist nicht mehr möglich damit.

    Ich verliere nie. Entweder ich gewinne. Oder ich lerne.


    „Sie haben Feinde? Super! Das heißt, dass Sie sich in Ihrem Leben für etwas eingesetzt haben."


    „Wenn die Dinge unter Kontrolle scheinen, bist du einfach nur nicht schnell genug.“ Mario Andretti


    Ligastatistik & mehr | Youtubekanal: DH-Racing[/align]

  • Sobald ich zuhause bin setz ich mich an den Bericht ;)
    Weiß aber nicht wann das sein wird :D

  • Ich bin für eine lange Version. Schön viele Details :D

    Karriere Statistiken PC-Liga
    Saisons: 8
    Rennen: 134 (bei 99 gestartet)
    Siege: 5
    Podien: 20 (5xErster, 5xZweiter, 10xDritter)
    Punkte: 726
    Stand: F1 2017 S2 R15

  • DH: Hört sich dumm an, aber am ehesten realistisch war dann doch irgendwie noch das 12er. ^^


    Shadow hat gesehen wie viele Likes es auf so einen Pseudo Bericht gibt und jetzt will er auch einen schreiben. Aber denkt dran, die Gier nach Likes habe ich hier entfacht. :P Mittlerweile erwähnt das nämlich auch schon jeder in seinen Posts.

    Niemals :P
    Es wurde nur noch Pad gefragt ;)
    Da DH das nicht anbieten kann springe natürlich ich ein ^^

  • mich würde interessieren was sich an dem fahrverhalten genau verändert bei f1 2016 hat??
    Ich finde das von f1 2015 bis jetzt am besten
    ( habe f1 2016 nicht getestet)

    Allgemein gesagt, ohne Fahrhilfen.
    Dein Heck ist viel instabiler.
    Wenn ich 2015 nach 2016 gespielt habe konnte ich wie ein Irrer aufs Gas drücken.
    Du musst viel gefühlvoller Gas geben.
    Außerdem hatte ich das Gefühl mehr untersteuern zu haben.
    Du musst einfach genauer/präziser und gefühlvoller fahren um schnell zu sein