F1-Game – Codemasters F1 2017, F1 2016, F1 2015…
Nicht verpassen:

F1 2017 Features

Seit die reale Formel 1 neue Eigentümer hat, scheint es Entwickler Codemasters einfacher zu gelingen, neue Ideen und Umsetzungen in die Formel 1 Spielereihe zu integrieren. Eines der ersten Umsätze mit neuen Ansätzen ist F1 2017.


Die folgende Liste basiert auf Sammlungen von Fans, die diese Infos auf diversen Seiten und Foren zusammengetragen haben (Stand 14. August 2017):

 

Karrieremodus:

  • 115 freischaltbare Team-Entwicklungen in einer Art „Entwicklungsbaum“
  • Motorenschäden sind möglich
    • deshalb sollte man auch immer an seinen Motor denken
  • Es ist möglich bei Nicht-Einhaltung von der maximal erlaubten Anzahl getauschter Autoteile eine Strafe zu bekommen
    • dabei kann man alte, schon benutzte, Teile wiederverwenden
  • Die Startnummer 1 kann man auf seinem Fahrzeug verwenden, wenn man die Weltmeisterschaft gewinnt
  • Die Startnummer und den Helm kann man während einer Saison wechseln
  • auf dem Podium gibt es Rosenwasser statt Champagner
  • die Session-Zeiten sind der realen Formel 1 angepasst
  • 10 Saisons sind im Karrieremodus möglich
  • es können mehrere Savegames einer Karriere angelegt werden
  • KI-Gegner machen auch Fehler und erleiden technische Probleme
  • Spieler können jetzt auch weibliche Avatare auswählen
  • während der Karriere gibt es Events mit historischen Rennwagen außerhalb der Weltmeisterschaft, zu denen man eingeladen wird
  • es gibt zwei neue F&E Programme
    • eines der alten F&E Programme wurde abgeändert

 

Multiplayer:

  • 20 Online-Fahrer + 2 weitere Plätze für Zuschauer
  • historische Wagen können online verwendet werden, jedoch nicht zusammen mit aktuellen Rennwagen
  • historische Rennwagen haben nicht die Option von gleichwertigen Stärken
  • historische Rennwagen sind im Zeitfahren, Schnelles Rennen etc. verfügbar
  • Championship-Modus ist speicherbar

 

Verschiedenes:

  • Autoteile auf der Strecke bleiben dort liegen und haben Einfluss auf den Fahrer
    • so kann man dadurch einen Reifenschaden erhalten, wenn man über ein solches Teil fährt
  • das Wettersystem wurde überarbeitet und ist jetzt mehr unvorhersehbar
  • es gibt einen weiteren Mix für den Motor extra für die Qualifikation
  • KI-Fahrer fahren jetzt noch aggressiver und können dem Spieler ziemlich nah kommen, überholen im letzten Moment oder saugen sich am Windschatten heran
  • in der Boxengasse gibt es keine Kollisionen
  • Semi-Manuelle Boxenstopps (Pitlimiter drücken, die Kupplung vor der Freigabe des Wagens drücken)
  • auch an den hinteren Rädern gibt es jetzt Halteseile
  • Kollisionen unter den Fahrzeugen wurden überarbeitet
  • Schwierigkeitsgrad bis 110% möglich
  • die Bodenhaftung wurde überarbeitet und verschiedene Kerbs wurden neu modeliert
  • Gummiablagerungen auf der Rennstrecke nehmen im Verlauf einer Session zu
  • neue Strecken wurden hinzugefügt: 4 Abwandlungen und Monaco bei Nacht
  • Williams hat wieder keine Martini-Werbung auf Grund von Jugendschutzgründen
  • PS4 Pro und Xbox One X unterstützen F1 2017 in 4K und HDR
    • bei Xbox One X nur HDR

 

Liste der historischen Rennwagen:

 

  • Williams FW14B
  • Ferrari F2002
  • Red Bull RB6
  • McLaren MP4/4 (day-one exclusive)
  • Ferrari 412 T2
  • Ferrari F2004
  • Ferrari F2007
  • 1988 McLaren MP4/4
  • 1991 McLaren MP4/6
  • 1998 McLaren MP4-13
  • 2008 McLaren MP4-23