F1-Game – Codemasters F1 2017, F1 2016, F12015…
Nicht verpassen:

F1 2016 angekündigt

Vor ein paar Tagen veröffentlichte eine Spieleseite fälschlicherweise erste Informationen zu F1 2016. Für die schlauen Fans konnte dies nur eines bedeuten: Es dauert nicht mehr lang, bis F1 2016 angekündigt wird.

Und heute ist der Tag. Wie von Codemasters seit mehreren Jahren gewohnt, werden Informationen zu den anstehenden Formel 1 Spielen überwiegend freitags veröffentlicht.

Mit dem heutigen Freitag wissen wir alle: F1 2016 erscheint im dritten Quartal 2016!

Wieder mit dabei ist der Karriere-Modus, der den glamourösen Motorsport auf und neben der Rennstrecke zeigen soll.

Ebenfalls wieder mit dabei ist das Safety Car, welches in F1 2015 von vielen Fans vermisst wurde. Das Virtuelle Safety Car ist auch mit dabei. Und natürlich darf auch die neue Rennstrecke von Baku nicht fehlen.

Lee Mather, Principal Games Designer bei Codemasters, sagt dazu:

„F1 2016 ist für das Franchise ein enormer Schritt nach vorn. Der Karriere-Modus sitzt im Herzen des Spiels und erlaubt Spielern ihre eigene Legende zu erschaffen, in einer Karriere, die über ganze zehn Saisons verlaufen kann. Neben der schnellsten und spannendsten Rennerfahrung auf der Strecke bietet F1 2016 zudem die packende Dramatik der Fahrzeug-Entwicklung hinter den Kulissen. Ein umfangreiches Upgrade-System für die Fahrzeuge ist tief eingebettet in ein neues und detailliertes Übungs- & Entwicklungsprogramm, mit dem die Tests der Teams im echten Leben abgebildet werden.

Der Karriere-Modus, gemeinsam mit der erneuten Bereitstellung des Safety Cars, die
erstmalige Einbringung des virtuellen Safety Cars und eine Vielzahl weiterer, bisher
unangekündigter Verbesserungen bedeuten, dass F1 2016 mehr neue Funktionen bieten wird,
als in jedem bisherigen Jahr des ganzen Franchise.“

Erste Infos zum Karrieremodus:

Als Spieler sucht man sich einen eigenen Avatar aus. Ebenfalls hat man die Möglichkeit, sich eine Startnummer auszusuchen, die einem über die Karriere hinweg begleitet. Jedes Formel 1 Team, welches man aussuchen kann, hat verschiedene Erwartungshaltungen an den Fahrer. Dabei sind die Anforderungen bei den kleineren Teams selbstverständlich einfacher, so dass man sich mit der Zeit an die größeren Teams herantrauen kann.

Jedes Team hat Rückzugsbereiche und Lounges, die als zentrale Anlaufpunkte für den Spieler dienen. Hier arbeitet man gemeinsam mit den Forschern, Entwicklungsingenieuren und Agenten an seinen Fortschritten abseits der Rennstrecke. Auch bekannte Gesicher aus der echten Formel 1 wird man hier antreffen.

 

 

Auf den ersten Bildern sind auch Szenen von der Rennstrecke in Baku / Aserbaidschan dabei. Auch einen Tageszeiten-Editor wird es geben, mit dem man sein Rennerlebnis weiter beeinflussen kann.

F1 2016 erwartet uns im dritten Quartal und erscheint für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*