F1-Game – Codemasters F1 2017, F1 2016, F12015…
Nicht verpassen:

Das sind die neuen Features

In fast einem Monat ist es soweit. F1 2016 erscheint dann am 19. August 2016 für den PC, Xbox One und Playstation 4. Aber bisher gab es noch zu wenig Informationen zum Spiel. Heute hat Codemasters wieder ein paar Infos zu den Features bekanntgegeben.

Codemaster hat auf die Fans gehört. Denn zum ersten Mal seitdem der Entwickler die Rechte an einer Formel 1 Spielumsetzung besitzt, wird es eine Einführungsrunde geben. Ebenso neu ist der manuelle Start. Hier heißt es Kupplung benutzen, Drehzahl halten und im richtigen Moment bei grün starten. Andererseits kommt es zu einem Frühstart oder ihr werdet von euren Gegnern überholt, während der Motor vom Anti-Stall-System vor dem Abwürgen bewahrt wird. Auch in der Einfahrt der Boxengasse könnt ihr die Kontrolle über das Fahrzeug behalten und so etwas Zeit gewinnen. Also lieber rechtzeitig Bremsen, bevor es eine Strafe gibt. Auch die 5-Sekunden Strafe ist in F1 2016 mit dabei. Ebenfalls neu ist die Anzahl an maximalen Spielern im Online-Modus. Ganze 22 Spieler können gleichzeitig gegeneinander fahren.

Lee Mather, Principal Games Designer, sagt: „Unser Ziel ist es, ein Spiel zu entwickeln, das dem echten Motorsport so nahe wie möglich kommt. Wir haben uns das Feedback der Community angehört und daraufhin das Saftey Car und virtuelle Saftey Car, die Einführungsrunde, manuelle Rennstarts sowie viele weitere Gameplay-Features eingebaut, um dem Spieler ein noch realistischeres Rennerlebnis bieten zu können. Den Multiplayer auf 22 Spieler auszubauen, war uns extrem wichtig“, so Lee weiter. „Wir wollen, dass sich das komplette Starterfeld aus menschlichen Spielern zusammensetzt, um großartige Renn-Momente und Geschichten zu schaffen. Damit lassen sich auch Online-Ligen besser unterstützen.“

Selbstverständlich hat Codemasters zu dieser Neuigkeit auch einen Trailer veröffentlicht. Zu sehen sind Spielszenen aus dem Fahrerlager, dem Hospitality-Bereich, der Garage, Boxengasse, dem Starterfeld und selbstverständlich von der Rennstrecke. Einen kleinen Einblick hat man dabei vom Schadensmodell. Reifen bleiben bei einer harten Berührung an der Sicherheitsschnur und fallen nicht mehr ab.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*